Warum bleiben die Lebensmittel länger frisch in der soneva?

Die in der soneva gelagerten Lebensmittel sind luftdicht abgeschlossen. Das Eindringen von Insekten, Feuchtigkeit, Sonnenlicht oder anderen negativen Umwelteinflüssen ist nicht möglich. Zudem wird in den Behältern ein Unterdruck erzeugt. Dadurch sinkt der Sauerstoffanteil und die Bakterien auf den Lebensmitteln vermehren sich weniger schnell. Bei abgeschlossenen Behälter steigt die Luftfeuchtigkeit, welche die Lebensmittel abgeben, rasch an. Die soneva regelt daher zusätzlich die Feuchtigkeit optimal.


Wie reguliert die soneva die Feuchtigkeit?

Wie wir das im Detail gelöst haben, können wir Ihnen noch nicht verraten. Sie als Nutzer erhalten aber die Möglichkeit, die gewünschte Feuchtigkeit einzustellen. Je nach Lebensmittel ist mehr oder weniger Luftfeuchtigkeit optimal.


Für wen ist die soneva gedacht?

Das Produkt ist entwickelt worden für die privaten Haushalte. In den privaten Haushalten werden am meisten Lebensmittel weggeworfen. Für ungekühlte Produkte gibt es leider noch keine geeignete Lagermöglichkeit.


Verschiedene Obstsorten vertragen sich ja nicht, z.B. Bananen und Äpfel. Kann ich beides in die soneva legen?

Ja, in getrennten Behälter. Der Nutzer ist bei der Einteilung der Behälter frei. Jeder Behälter ist für sich abgeschlossen.


Für welche Lebensmittel ist die soneva geeignet?

Grundsätzlich für alle ungekühlten Lebensmittel. Entwickelt wurde die soneva für Backwaren Obst und Gemüse. Es können jedoch auch andere Lebensmittel gelagert werden wie Kaffebohnen, Tee, Nüsse, Gewürze und vieles mehr...


Wann kommt die soneva auf den Markt?

Die Entwicklung zur Marktreife wird im Sommer 2019 abgeschlossen sein. Danach wird die Produktion aufgebaut. Die Markteinführung ist Anfang 2020 geplant.


Gibt es einen Vorverkauf?

Sie erhalten die Möglichkeit im Herbst 2019 über ein Crowdfounding die soneva vorzubestellen. Gleichzeitig helfen Sie uns damit, die Produktion in der Schweiz aufzubauen.


Wieviel Strom benötigt die soneva?

Die soneva funktionert mit einer kleinen Vakuupumpe die 6V benötigt. Die Pumpe hat eine Leistung von zirka 5 Watt und benötigt ein paar Minuten für die Erzeugung des Unterdruckes, danach stellt sie wieder ab. Der Unterdruck bleibt danach über mehrere Tage aufrecht. Daher ist die Pumpe nur dann aktiv wenn der Nutzer die Schublade geöffnet hat. Ein Kühlschrank dagegen verliert permanet Energie über seine Oberfläche und muss mit einer Kompressionskältemaschine die Kälte regelmässig erzeugen. Ein Kältekompressor benötigt 120V und hat je nach Grösse des Kühlschrankes rund 100 Watt Leistung.


Wie wird die soneva entsorgt?

Wir haben darauf geachtet, so wenig Kunststoffteile wie möglich zu verwenden. So bestehen die Behälter aus Edelstahl, welche Sie bei Ihrer Alteisensammelstelle gratis abgeben können. Für uns ist es wichtig, dass der Deckel der soneva nicht auf dem Müll landet. Wir sind Vertreter der Kreislaufwirtschaft und möchten die brauchbaren Komponenten wiederverwenden. Dazu werden wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, defekte "Deckel" zur Reperatur, Wiederverwendung oder fachgerechter Entsorgung per Post an uns zu retournieren.